Übersetzen ist mehr als das Übertragen einzelner Wörter in eine andere Sprache. Es kommt darauf an, das richtige Wort für den Kontext, passende Umschreibungen für unübersetzbare idiomatische Ausdrücke und eine natürliche Formulierung in der Zielsprache zu finden. Dabei muss die Aussage des Ausgangstextes genau wiedergegeben werden. Eine gute Übersetzung sagt dasselbe aus wie ihr Ausgangstext, sollte jedoch als Übersetzung nicht mehr erkennbar sein.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeite ich stets nach dem Vier-Augen-Prinzip, d. h., jeder Text wird nach der Übersetzung von einem Muttersprachler der Zielsprache gegengelesen.

Jeder Text ist anders. Die Preise für die Übersetzungen richten sich daher nach Art (Schwierigkeitsgrad) und Umfang des Textes sowie der Dringlichkeit des Auftrags. Für gewöhnlich wird nach Normzeilen (55 Zeichen, inklusive Leerzeichen) oder Normseiten (30 Zeilen à 60 Anschläge) abgerechnet.

Beglaubigte Übersetzungen offizieller Dokumente erfordern neben korrektem amtssprachlichem Vokabular auch einen erheblichen Formatierungsaufwand, da das beglaubigte Dokument nicht nur eine korrekte Übersetzung sein muss, sondern dem Ausgangsdokument auch möglichst ähnlich sehen sollte. Hier gilt ein Zeilenpreis von 1,25 Euro plus eine Beglaubigungsgebühr von 5 Euro pro Seite. Wird die Übersetzung durch schwer lesbare Abschnitte oder durch Fachausdrücke erheblich erschwert, kann sich der Zeilenpreis auf bis zu 1,80 Euro erhöhen.

Auf Anfrage erstelle ich Ihnen gern ein individuelles Übersetzungsangebot. Am schnellsten geht es, wenn Sie mir eine E-Mail schreiben und die betreffende Datei im Anhang mitschicken. Sie können mich selbstverständlich auch telefonisch kontaktieren, um das Projekt mit mir zu besprechen.